EN | FR | ES | DE
Menu

Medizinische Fragen

Wenn Sie The DivaCup benutzen, werden Sie sich komfortabel und behaglich fühlen und Sie erleben die Menstruation bewusster. In einigen Fällen haben Kundinnen berichtet, dass der Komfort des Bechers Ihnen eine weniger schmerzhafte Periode ermöglicht und einige Frauen vergessen sogar, dass sie Ihre Menstruation haben!

Wir haben festgestellt, dass Benutzerinnen des The DivaCup sich der Gesundheit in Bezug auf Menstruation bewusster sind als Nichtbenutzerinnen. Eine Frau, die The DivaCup verwendet, verbindet sich wortwörtlich mit Ihrem Menstruationsfluss und Körper auf neue Art und Weise.

Wir haben einige wichtige medizinische Informationen zu möglichen Fragen zusammengestellt.

Beachten Sie: Das Folgende ist rein informativen Charakters und stellt keine medizinischen Ratschläge dar oder ersetzt eine ärztliche Beratung. Bei gynäkologischen/medizinischen Bedenken oder Beschwerden in Bezug auf den Gebrauch von Frauenhygieneprodukten im Körperinneren sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Ein Blick ins Innere

Physisch ist The DivaCup für Frauen jeden Alters (sogar wenn Sie keine Tampons tragen können) geeignet, da der Vaginalkanal aus dehnbarem Gewebe und Muskeln aufgebaut ist. Der Körper von Frauen ist so gebaut, damit Sie Babys bekommen können. Nachdem er gedehnt wurde, nach Geschlechtsverkehr oder nach der Geburt, kehrt das Gewebe wieder zu seiner normalen Größe zurück.

Bitte beachten Sie, dass The DivaCup nur während der Menstruation getragen werden sollte und zu keiner anderen Zeit des Monats.

The DivaCup sitzt am unteren Ende des Vaginalkanals. Weil The DivaCup aus hochwertigem, nicht-absorbierenden medizinischem Silikon hergestellt wird, sollte sie das Innere der Vagina nicht reizen, wenn der Becher richtig gereinigt und gepflegt wird. Mit Bedenken in Bezug auf Infektionen, wie Gebärmutterhalsentzündung, Hefepilzinfektionen oder Toxisches Schocksyndrom (TSS), fragen Sie Ihren Arzt um Rat bevor Sie The DivaCup benutzen. Wenn zu irgendeiner Zeit Unwohlsein beim Tragen der The DivaCup auftritt, hören Sie sofort auf diese zu verwenden und suchen Sie Ihren Arzt auf.

Empfängnisverhütung und Geschlechtskrankheiten

Menstruationsbecher werden durch die FDA und Health Canada reglementiert und sind nur zur Benutzung als Hygieneschutz für Frauen zugelassen. The DivaCup ist kein Verhütungsmittel und schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten.

Denken Sie daran, dass The DivaCup aufgrund seiner Platzierung, am unteren Ende des Vaginalkanals, vor dem Geschlechtsverkehr entfernt werden muss.

Gegenanzeigen

Es gibt kein erhöhtes Risiko in Bezug auf Hefepilzinfektionen beim Gebrauch von Menstruationsbechern. Aber, wenn Sie eine vaginale Infektion haben, ist es am besten The DivaCup nicht mehr zu gebrauchen, bis die Infektion vollständig geheilt ist. Es ist unbekannt, ob Hefe (Candida albicans) vollkommen durch Abkochen zerstört werden kann. Deshalb empfehlen wir Ihnen den Becher durch einen neuen zu ersetzen, wenn Sie eine Hefepilzinfektion hatten und The DivaCup benutzt haben. Wir verweisen Sie auch auf Ihr Handbuch und bitten Sie unsere Webseite unter Pflege und Reinigung zu besuchen, um detaillierte Anweisungen zum Abkochen Ihres Bechers zu finden.

Benutzen Sie auch niemals den Becher zur gleichen Zeit wie ein örtliches Medikament. Das Medikament könnte das Silikon beschädigen und den Becher ruinieren. In diesem Fall ersetzen Sie bitte den Becher durch einen neuen.

The DivaCup sollte niemals während postnataler Blutungen benutzt werden. Wir empfehlen Ihnen Ihren Arzt aufzusuchen, bevor Sie ein Frauenhygieneprodukt im Körperinneren nach der Geburt tragen.

Bei weiteren Fragen in Bezug auf vaginale Infektionen und den Gebrauch des Menstruationsbechers bitten wir Sie einen Arzt oder einen Gesundheitsdienstleister zu kontaktieren.

Allergien

Künstlicher Kautschuk-Latex und natürlicher Latex oder Gummi enthalten ein Protein namens „Nitrosamin“. Das ist die Chemikalie, die die allergischen Reaktionen von vielen Leuten bei Latex auslöst. The DivaCup ist aus haltbarem, hochwertigem, medizinischem Silikon hergestellt, das von Frauen mit Latexallergien benutzt werden kann. Das Silikon ist frei von Latex und Nitrosamin. Sie können hier mehr über den Herstellungsprozess von The DivaCup erfahren.

The DivaCup: Man kann empfindlich auf jede Substanz reagieren, aber man reagiert selten empfindlich auf Silikon. Studien zeigen, dass Silikon biologisch verträglich mit dem Körper ist. Deshalb findet Silikon seit über 50 Jahren im Gesundheitswesen Einsatz. Wenn Hautempfindlichkeiten auftreten, hören Sie sofort auf den Becher zu verwenden und suchen Sie Ihren Arzt auf.

Verpackung: Bitte beachten Sie, dass die Verpackung für unsere Produkte, The DivaCup und DivaWash, von unterschiedlicher Herkunft ist. Deshalb können wir nicht garantieren, dass die Verpackung frei von Gluten, Baumnüssen oder Erdnüssen ist; aber The DivaCup selbst enthält keinen dieser Bestandteile.

In erster Linie, wenn Sie irgendwelche Bedenken in Bezug auf Allergien haben, bitten wir Sie Ihren Arzt oder Dermatologen aufzusuchen.